Aktuelles

Getauft und gesandt - Mission bist du

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 hatten wir zum Thema "Getauft und gesandt - Mission bist du" ein Treffen mit allen Schwestern der deutschen Region. Auch Schwester Gisela und Schwester Eva Maria waren hierfür nach Germete gekommen.

In einer ersten Gesprächsphase erinnerte sich jede Schwester an den Tag ihrer Taufe und sprach darüber, wie sie eine Mission im Haus ist. Danach hörten wir, was Pastor Meyer zu unserer Mission sagt; es wurden Auszüge aus unserer Geistlichen Regel gelesen und in die Mitte gelegt. Schließlich beschäftigten wir uns mit Aussagen zur Mission in dem Apostolischen Schreiben Evangelii gaudium von Papst Franziskus. 

 

Mit folgenden Worten führte Schwester Gertrud in unser Treffen ein:

Außerordentlicher Monat der Weltmission

Eine Initiative von Papst Franziskus                            

Die Kirche Christi – missionarisch in der Welt

Im Jahre 1919, also vor 100 Jahren, unmittelbar nach dem 1. Weltkrieg hat Papst Benedikt XV. mit einer Missionsenzyklika (Maximum illud) zur Erneuerung der Mission aufgerufen. Der Papst wollte damals der Mission neuen Schwung geben und sie wieder auf das Evangelium zurückführen; denn die Kirche war damals oft auf unheilvolle Weise mit der kolonialistischen und nationalistischen Politik verknüpft.

Jetzt nach 100 Jahren ruft Papst Franziskus zu einem außerordentlichen Monat der Mission auf und richtet sich dabei an alle Christen. Er geht in eine ganz andere Blickrichtung und sagt: DU bist Mission!

Der Gedanke: nicht nur eine Mission zu haben, sondern Mission zu sein, ist ungewöhnlich, aber gleichzeitig auch herausfordernd.

Getauft und gesandt: ist eine Einladung, sich mit dieser Frage auseinander zu setzen, sich auf die eigentliche Mission zu besinnen: glaubwürdig und verständlich die Botschaft und die Liebe Christi zu bezeugen und zu verkünden.

Papst Franziskus beschreibt das Christsein als dauerhafte Mission: Im Mittelpunkt der Initiative sollen das Gebet, das Zeugnis sein. Wir sind auf dieser Welt, um Licht zu bringen….

Mission ist nicht etwas, das die Kirche wählen kann oder nicht. Die Kirche ist immer und in allen Getauften missionarisch, weil ihr von Christus aufgetragen ist: Geht hinaus in die Welt…

Eine Erneuerung der Mission im Zeichen des Evangeliums ist heute angesichts des Zustands der Welt und der Kirche aktueller denn je.

Und so sind auch wir heute in unserer Gemeinschaft unter diesem Leitwort: „Mission bist du“ zusammen; denn wir alle sind ein Teil von Kirche und Welt. Auch wir sind aufgerufen, in unserer kleinen Welt beizutragen, dass mit und durch uns es etwas heller wird.

(Mich persönlich bewegt in diesem Zusammenhang sehr stark ein Impuls unserer Exerzitien: Gott, Christus, ist da, er lebt in mir, in meinem Innern … In diesem Glaubens-Bewusstsein ihn wirklich zu Wort kommen lassen, ihn wirken zu lassen. Das ist unsere Mission. In diesem Sinne hören wir auch das Wort des Papstes: „Du bist Mission!“ und verstehen seinen Auftrag).