Aktuelles

Jubiläumsgedenken in unserer Gemeinschaft

In diesem Jahr dürfen fünf unserer Mitschwestern auf 70, 65, 60 Jahre Zugehörigkeit zu unserer Gemeinschaft zurückschauen – Tage der Erinnerung und der Freude.

Jubiläen sind aber auch Anlass des Dankes. Gott hat sie geführt durch die Jahre, die sie sich Ihm zur Verfügung gestellt haben. Für viele Menschen sind sie zum Segen geworden. So können sie Treue und Dienste mit Dank vor Gott bringen. Treue ist das Wort, das trägt und berührt. Sie haben fest an die Zusage Gottes geglaubt: „Die Treue des Herrn währt in Ewigkeit.“

Wenn einer treu gewesen ist, dann war Er es, dem sie gedient haben. Er hat sie geführt über Höhen und Tiefen, aber auch durch Zeichen seiner Liebe und Gegenwart. Sie konnten so ihre Zusage des Anfangs durchhalten. Nicht allein sind sie den Weg gegangen. Das Erleben von Gemeinschaft hat sie ermutigt und gestärkt. Sie haben gezeigt, dass die Verantwortung für das Gelingen von schwesterlicher Liebe von allen getragen sein muss.

Jubiläum, ein Tag, an dem alle Mitschwestern mit Freude und Lob ihren Dank vor Gott bringen. Wünsche des Segens und der Mitfreude begleiten sie.

 

 

Im Namen der Gemeinschaft

wünsche ich allen ein frohes und

gesegnetes Osterfest.

Sr. Ignes